Biotec Klute Lösungen

Bekämpfung von Motten ohne Pestizide​?Das Dismate-Verfahren

Wer in der Lebensmittelbranche tätig ist, weiß, wie schwierig die Bekämpfung eines Mottenbefalls in Unternehmen ist. Herkömmliche Verfahren bergen viele Risiken und benötigen viel Zeit, während der Betrieb ausfällt. Zudem sind sie keine langfristige Lösung gegen Motten. Warum das Dismate-Verfahren für Ihren Betrieb eine Alternative sein kann.

lösungen

Was ist das Dismate-Verfahren?

All Mottenarten bringen die gleichen Probleme mit sich. Sie fressen sich als Larve durch Ihre Rohstoffe und andere Lebensmittel und verunreinigen diese. Um dem entgegenzutreten, greift das Dismate-Verfahren in das Paarungsverhalten von Motten ein, um die Qualität der Eier zu verschlechtern oder eine Paarung gänzlich zu verhindern.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Das Dismate-Verfahren

Herkömmliche Verfahren

Lösungen

Wie funktioniert das Dismate-Verfahren in der Praxis?

Die Pheromone werden über Dispenser, die im Betrieb montiert werden, an die Luft abgegeben. Wo und in welchen Abständen Dispenser angebracht werden sollten, hängt von vielen Faktoren ab. Damit die Dispenser korrekt angebracht und getauscht werden können, empfiehlt sich eine eingehende Prüfung des Befalls und eine Analyse der Umgebung. So können Gegenmaßnahmen exakt für Ihre Befallssituation ermittelt und umgesetzt werden.

Zahl 1

Ausbringung von Pheromonen über Dispenser innerhalb des Unternehmens

Zahl 2

Paarungsverhalten der Motten wird gestört oder gänzlich verhindert

Zahl 3

Effektive Bekämpfung und langfristiger Schutz für die Betriebsräume

Lösungen

Weitere Methoden zur Mottenbekämpfung

Die Wärmeentwesung

Bei der Wärmeentwesung handelt es sich um eine thermische Maßnahme. Sie arbeitet mit hohen Temperaturen und bewirkt die Gerinnung des Eiweißes der Tiere und tötet diese so ab. Der Vorteil: Nicht nur adulte Motten werden getötet, sondern auch Eier, Larven und Puppen. Und sie ist völlig giftfrei, es werden keine Insektizide eingesetzt. Allerdings erlauben manche Maschinen, Rohstoffe und Lebensmittelprodukte eine solche Behandlung nicht. Gerne können Sie uns kontaktieren, wenn Sie diese Art der Mottenbekämpfung anfragen wollen.

Die Vernebelung

Die Vernebelung ist die einfachste und gängigste Bekämpfungsmaßnahme gegen Motten, tötet aber nur den Falter (das adulte Tier) ab. Daher muss diese Methode immer wieder durchgeführt werden. Die Lebensmittel müssen zur Vernebelung abgedeckt werden und Mitarbeiter dürfen den Raum nur mit Schutzkleidung betreten bzw. können ihrer Arbeit für einen gewissen Zeitraum gar nicht nachgehen. Zudem wird bei der Vernebelung im Endeffekt nicht viel erreicht. Die nächste Generation der Motten kann sich trotz der Vernebelung in Ruhe entwickeln.

Die Begasung

Bei der Begasung wird mit Phosphorwasserstoff oder anderen Gasen gearbeitet. Sie töten ebenfalls alle Entwicklungsstufen der Motte ab, bergen allerdings ein höheres Risiko für Mitarbeiter und Lebensmittel bei falscher Anwendung.

Mottenbekämpfung mit chemischen Mitteln​

"Zur Bekämpfung stehen verschiedene Verfahren sowie chemische und biologische Mittel gegen Motten zu Verfügung (...) Auf die Verwendung dieser Mittel sollte soweit möglich verzichtet werden, zumal meistens die Kombination von Vorsorgemaßnahmen und nichtchemischen bzw. alternativen Bekämpfungsmaßnahmen (s.u.) ausreichen. Bei hartnäckigem, wiederkehrendem Befall sollte ein sachkundiger Schädlingsbekämpfer zu Rate gezogen werden."
Umweltbundesamt
Biotec Klute lösungen

Motten sind ein echtes Problem für die Lebensmittelindustrie

Motten finden in Lebensmittelbetrieben optimale Wachstums- und Nahrungsbedingungen. Die Entwicklungszeit variiert bei Motten enorm und hängt von zwei Faktoren ab: Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Aus der Perspektive der Motte herrschen bei 28 bis 30 °C optimale Bedingungen. Mindestens 15 bis 18 °C sind erforderlich, damit die Motte sich überhaupt weiterentwickeln kann. Leider sind es genau diese Temperaturen, die wir in der Lebensmittelproduktion häufig vorfinden. Zudem lassen die gelagerten oder verarbeiteten Lebensmittel oder die Lagerbedingungen oft keine besonders hohe Hitze oder zu starke Kühlung zu, sodass die dauerhafte Bekämpfung von Motten schnell zum Problem wird.

Hinzu kommt, dass es nicht ausreicht, eine bestehende Mottenpopulation im Lebensmittelbetrieb einmalig zu bekämpfen. Selbst wenn bei einer Bekämpfung jedes Ei und jede Puppe erwischt wird (was unwahrscheinlich genug ist), können laufend neue Mottenstadien über Lieferungen eingeschleppt werden.

Für Wissenswertes und weitere Informationen zu Motten finden Sie einen detaillierten Beitrag in unserer Schädlingsdatenbank.

Biotec Klute lösungen

Schädlinge haben keine Chance

Der Grundpfeiler unserer Arbeit ist die Prävention gegen Schädlinge. Aus diesem Grund sind unsere Systeme für die Früherkennung und Vorbeugung, aber auch die Bekämpfung von Schädlingen optimiert und bieten einen 24-Stunden-Rundum-Schutz für jedes Unternehmen. Ob Echtzeit-Benachrichtigungen per App oder im Portal, Updates über Techniker-Maßnahmen, Dokumentation und Früherkennung: Unsere digitalen Systeme decken Schwachstellen auf und verhindern einen Befall, bevor er entsteht. Schädlinge haben keine Chance!

Risikobereiche
zielsicher identifizieren

Schwachstellen
erkennen und beheben

Echtzeit-Schutz
rund um die Uhr

Effektive Früherkennung
von Schädlingsbefall

Lückenlose
Dokumentation

Skalierbare Lösungen für alle Unternehmensgrößen

Biotec Klute lösungen

Wir gestalten Schädlingsbekämpfung der Zukunft

Previous slide
Next slide

Wir sehen uns nicht als Dienstleister. Wir sehen uns als Antreiber von Veränderung. Unsere Leidenschaft gilt innovativen Lösungen, die nicht nur effektiv im Einsatz bei unseren Auftraggebern sind, sondern auch die Umwelt schonen.

Ob State-of-the-Art-Fallensysteme, umweltfreundliche und giftfreie Lockstoffe oder All-in-One-Cloud-Lösungen: Wir glauben daran, dass wir mit unserem Engagement für fortschrittliche Technologien und nachhaltige Ansätze neue Maßstäbe in unserer Branche setzen.

WARUM BIOTEC?

6 Gründe, warum Unternehmen uns seit 30 Jahren vertrauen

Innovation & Entwicklung

Wir arbeiten mit den modernsten Technologien und entwickeln unsere Systeme stetig weiter.

Individuell & Flexibel

Unsere Systeme lassen sich auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens anpassen und optimieren.

Erreichbar

Ob bei einem Notfall oder bei Fragen, Sie erreichen uns telefonisch und per Mail.

Up to Date

Unsere Schulungen werden sorgfältig gepflegt und auf dem neuesten Stand gehalten.

Spezialisiert auf Industriekunden

Wir schöpfen aus der Erfahrung unzähliger Projekte mit Partnern aus vielen Bereichen der Industrie.

Kurze Reaktionszeiten

Für bestmöglichen Support legen wir Wert auf kurze Reaktionszeiten zu Ihren Fragen und Anfragen.

Einige Unternehmen, mit denen wir bereits arbeiten

Biotec Monitoring System

Schluss mit Zettelwirtschaft und fehlenden Unterlagen! Nicht nur für Audits ist die lückenlose Dokumentation und die ständige Verfügbarkeit entscheidend. Das Biotec Monitoring System verbindet physische Schädlingsbekämpfung mit Technologie für morgen. Starten Sie mit uns in die Zukunft! 

Wärmeentwesung

Die ganzheitliche Bekämpfung von Insekten, im speziellen von Motten, kann schwierig und langwierig sein. Die Wärmeentwesung kann eine effektive Alternative sein, um Schädlinge gründlich zu eliminieren.

WIE GEHT ES JETZT WEITER?

Sprechen Sie mit unseren Experten

In einem kurzen Telefonat helfen wir Ihnen gerne weiter, um alle Ihre Fragen zu klären und gemeinsam eine Lösung für Ihren Betrieb zu finden – wir freuen uns auf Sie!

Biotec Klute Zentrale

Wie können wir helfen?

Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch für Ihre Fragen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Rudolf-Diesel-Str. 35
33178 Borchen

KOSTENFREIES EXPERTENGESPRÄCH

Jetzt Termin anfragen

Nach oben scrollen