Preiskalkulator
Wärmeentwesung
Insekten chemie- und giftfrei bekämpfen

INSEKTEN CHEMIE- UND GIFTFREI BEKÄMPFEN MIT WÄRMEENTWESUNG

Das Wärmeentwesungsverfahren basiert auf dem Prinzip der Denaturierung. Schädlinge und deren verschiedene Entwicklungsstadien (z. B. Larven) und Eier werden bekämpft. Bei einer Temperatur von ca. 50 °C werden die Insekten durch Eiweißgerinnung sicher abgetötet.

Welche Schädlinge werden bekämpft?

Motten (z. B. Mehlmotten), Reismehlkäfer, Bettwanzen und weitere Insekten.

ES GIBT ZWEI GRUNDVORAUSSETZUNGEN FÜR EINE ERFOLGREICHE WÄRMEENTWESUNG:

  1. Die Temperatur von 50 bis 60 °C muss über eine lange Zeit überall im betreffenden Bereich erreicht und gehalten werden, damit die Tiere sicher sterben. 
  2. Die Temperatur darf nicht überschritten werden, um Hitzeschäden zu vermeiden.
Mehlmotte
 

DIE WESENTLICHEN FUNKTIONEN

Staubexplosionsgefährdete Räume:

Die Öfen für das Heißluftverfahren dürfen auch in staubexplosionsgefährdeten Räumen eingesetzt werden. Die Maximaltemperatur muss auch hier eingehalten werden; das System ist flexibel einsetzbar und passt daher in jedes Gebäude und in jeden Raum.

Langsame Erwärmung:

Die Luft im Raum wird langsam erwärmt; so wird der Stromverbrauch reduziert und Hitze- sowie Spannungsschäden können vermieden werden.

Umluftverfahren:

Die Erwärmung der Raumluft erfolgt im Umluftverfahren. Durch die starken Ofengebläse werden Kältebrücken aufgelöst und eine optimale Wärmeverteilung gewährleistet. Durch die Stauwärme wird jeder Winkel im Raum erreicht.

Temperaturregelung:

Die Temperatur jedes Ofens wird über Thermostate exakt gesteuert, so können auch hochempfindliche Räume entwest werden. Zudem stellen wir so sicher, dass die Schädlinge durch die Erwärmung auch wirklich sterben.

DIE PHASEN DER WÄRMEENTWESUNG

Die optimale Entwicklungs- und Vermehrungstemperatur für Insekten liegt zwischen 15 und 35 °C. Bei Temperaturen über ca. 45 °C werden die Schädlinge einschließlich ihrer Eiablagen und Larven innerhalb von wenigen Stunden abgetötet.

Öfen

1. Aufheizphase

Die Erwärmung der gesamten Raumluft auf 50 bis 60 °C erfolgt langsam. Für diese schrittweise Temperaturerhöhung benötigen wir 15 bis 30 Stunden.

2. Temperaturhaltephase

Die für die Schädlinge letale Temperatur wird durch das Takten der Öfen gehalten. Dies dauert je nach Raumgröße 10 bis 25 Stunden.

3. Abkühlphase

Die Öfen werden abgeschaltet und Luft, Einrichtung und Gebäude kühlen langsam auf ihre Normaltemperatur ab. Die Abkühlungsphase sollte mindestens 12 Stunden betragen.

 

Gute Gründe für die Wärmeentwesung

  • Zu 100 % giftfrei
  • Flexibel und mobil, passend für jeden Raum und jedes Gebäude
  • Sichere Abtötung aller Entwicklungsstufen einschließlich Eiablagen
  • Keine Resistenzeffekte
  • Wirtschaftlich durch Erwärmung der Raumluft im Umluftverfahren
  • Einfache Durchführung
  • Keine Gefahr für Mensch und Umwelt
  • Keine Rückstandsprobleme in Gegenständen, Maschinen und Produkten
  • Keine Hitzeschäden, da direkte und genaue Temperaturregelung
  • Energieverbrauch im Schnitt bei 2 bis 4 kWh pro m³ Raum

  • Keine behördlichen Genehmigungsverfahren nötig
  • Schädlingsverstecke werden lokalisiert
  • Keine langwierigen Vorbereitungsmaßnahmen
  • Elektrogeräte und sensible Elektronik können vor Ort bleiben
  • Begehungen und Kontrollgänge jederzeit möglich
  • Diskretes Verfahren
  • Zu jeder Jahreszeit möglich
  • Räume stehen nach nur 24 h bzw. 48 h wieder zur Verfügung
  • Erleichterung für Zertifizierungen und Dokumentationen
 

DIE WÄRMEENTWESUNG BIETET UNSEREN KUNDEN FOLGENDE SICHERHEIT:

  • Einsatz in staubexplosionsgefährdeten Betriebsstätten (EU Regulation 94/9/EG, auch ATEX 100a genannt)
  • Erfüllt die Klassifikation Ex II 3 D
  • Geprüft und zugelassen für den Einsatz im Dauerbetrieb in Zone 22
  • Geprüft von der FSA (Forschungsgesellschaft für Angewandte Systemsicherheit und Arbeitsmedizin) auf die Anwendung zur Insektenbekämpfung in Getreide und Mehl be- und verarbeitenden Betrieben bei Erwärmung auf ca. 50 °C
  • Versicherungsschutz: Geprüft durch einen großen deutschen Sachversicherer und als nicht gefahrenerhöhend und somit als nicht prämienerhöhend eingestuft
Wärmeentwesung Öfen
 

Sprechen Sie uns an

Biotec Kundenberaterin Angelina
 

zögern sie nicht

Unsere kompetenten Mitarbeiter finden auch für Sie die ideale Lösung

Sie erreichen uns innerhalb Deutschlands schnell und persönlich per E-Mail, Telefon oder vor Ort.

Alternativ nutzen Sie unser Angebotsformular online.


Schnell, einfach problemlos.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

und profitieren Sie von exklusivem Expertenwissen

 

Anschrift

Biotec Klute GmbH
Rudolf-Diesel-Str. 35
33178 Borchen
Deutschland

Kontakt

Tel: +49 5251 69161-0
Fax +49 5251 69161-66
E-Mail senden

 
Erfolgsfaktor Familie
Logo CC
ISO 9001 Schatten

Certified Professional Pest Management

Certified Professional Pest Management

Erfolgsfaktor Familie
Logo CC
ISO 9001 Schatten